Stock Telegraph

11 Gründe warum ich diese Aktie jetzt kaufen würde – und Sie es auch tun sollten!


Hallo liebe Börsengemeinde!

Meine geneigte Leserschaft, die ja bekanntermaßen kein Blatt vor den Mund nimmt, hat mich zuletzt wissen lassen, dass ich manchmal einfach zu viel „rumquatsche“ – also quasi meine veröffentlichten Artikel ab und an doch viel zu lang sind.

Was soll ich machen, ich bin halt nun mal Kölner. Das sollte wohl als Entschuldigung reichen, oder?

Der Kölsche an sich „schwaad halt jään“…

(Für Nicht-Kölner: „Der Kölner an sich redet halt gerne“…)

Dennoch habe ich mir diese zahlreichen Hinweise natürlich zu Herzen genommen.

Daher präsentiere ich heute mal mein Geschreibsel nur ganz kurz und knapp als „Chancen/Stärken & Risiken/Schwächen“ – Aufstellung – und natürlich wie immer ganz subjektiv und nur meiner eigenen Meinung nach.

Wer sich dennoch meinen früher veröffentlichten ausschweifenden Artikel zu diesem Unternehmen „antun“ möchte – aber gerne.

Here we go: >> Link <<



Chancen & Stärken:

11 Gründe warum ich die Aktie von Octopus Robots jetzt kaufenswert finde:

  1. Innovatives Geschäftsmodell mit hohen technischen Einstiegsbarrieren. Wichtigste Technologien mit Patenten abgesichert bzw. beantragt.
  2. Laut Aussage des Managements stehen einige Abschlüsse sowie zahlreiche News kurz vor der Tür und sollten den Kurs weiter anschieben. Zudem sollten die in zahlreichen geplanten Vertriebspartnerschaften nach einer Anlaufphase zu guten Verkaufszahlen bzw. Umsatzerlösen führen (siehe auch Risiken Nr. 2 & Nr. 4 unten).
  3. Die Planzahlen des Unternehmens gehen für dieses Jahr bereits von 2,6 Mio. Euro Umsatz aus – und dieser soll in den nächsten Jahren auf über 21 Mio. Euro gesteigert werden.
  4. Sehr enge und kontrollierte Aktionärsstruktur (siehe auch Risken Nr. 5 unten):
    – 58 % Management & Gründungsteam
    – 24 % Family Office
    – 18 % Freefloat – Freie Aktionäre

  5. Weltweiter Digitalisierungstrend setzt sich zunehmend auch in der Landwirtschaft durch – allerdings besteht hier noch viel Aufholpotential. Weltweit fließt in den letzten Jahren vermehrt „smartes“ Wagneskapital in diesen Sektor und gemäß der Branchenplattform AgFUNDER wird dieser Trend sich noch verstärken. Für einen Pionier wie Octopus eine große Chance. Denn mit Octopus Robots haben Investoren das Potential von Robotics, Künstlicher Intelligenz (KI) und Blockchain in EINER Aktie.
  6. Unternehmen / Aktie noch weitestgehend von der Börse unentdeckt und daher hohes Performancepotential, falls sich dies ändert.
  7. Der Konsum von Hühnerfleisch soll nach einer Schätzung der OECD von 335 Mio. Tonnen in 2018 auf 350 Mio. Tonnen im Jahr 2021 steigen. Damit würde Geflügelfleisch auch die bisherige Nr. 1 Schweinefleisch überholen. Bis ins Jahr 2030 könnte die Geflügelproduktion Experten zufolge um ca. 45 Prozent zulegen. Meiner Einschätzung nach damit ein riesiges Marktpotential weltweit, Nord- und Südamerika, Europa, Asien.
  8. Die Technologie von Octopus könnte eine Art Quasi-Standard bzw. ein „Must-have“ für jeden Geflügelzüchter-Betrieb werden.
  9. Die Gesetzgebungen weltweit im Hinblick auf Hygiene und Tierschutz werden immer strenger – dies spielt Octopus quasi in die Karten.
  10. Und auch der „mündige Verbraucher“ – zumindest in den westlichen Industrieländern achtet immer mehr auf die Qualität, Herkunft und Züchtungsbedingungen bei der Fleischauswahl.
  11. Die innovative und patentgeschützte Technologie von Octopus könnte über kurz oder lang zu einer Übernahme durch ein größeres Unternehmen der Branche führen.

Octopus Robots SA

(Euronext Paris: MLOCT │ Stuttgart: OCR │ WKN: A2JGS9 │ ISIN: FR0013310281)

>> Link zu Octopus Robots auf wallstreet:online <<

>> Link zu Octopus Robots auf der Euronext Paris Website <<



Risiken & Schwächen

Was mir aktuell nicht gefällt bzw. worauf man achten sollte:

  1. Kursspanne bzw. Spread an der Heimatbörse Euronext Paris und auch an der Stuttgarter Börse auf Grund des geringen Freefloats und der bislang noch niedrigen Handelsumsätze viel zu hoch – daher Ihre Kauforder unbedingt sinnvoll limitieren! (siehe auch Chancen Nr. 4 oben)
  2. Historischer und aktueller Newsflow stark ausbaubedürftig (siehe auch Chancen Nr. 6 oben)
  3. Bessere Öffentlichkeitsarbeit insbesondere gegenüber der Investorengemeinde dringend notwendig.
  4. Erhaltene Preisauszeichnungen sind zwar wichtig, müssen sich aber zumindest mittel- bis längerfristig auch in barer Münze, sprich in Verkäufen, Kundenaufträgen und Umsatzerlösen niederschlagen (siehe auch Chancen Nr. 2 oben).
  5. Aktionärsstruktur – Freefloat sehr gering, daher geringes Handelsvolumen und das Risiko hoher Kursschwankungen / Volatilität (siehe auch Chancen Nr. 4 oben).


Letzter Newsflow

10.07.2019:

„Auszeichnung für Octopus Robots beim Wettbewerb MHP accelerator 2.0“

>> Link zur deutschen Übersetzung der Unternehmensnachricht<<

16.07.2019:

Octopus veröffentlichte eine weitere News, die aktuell anscheinend nur auf Französisch verfügbar ist.

“Un des plus grands opérateurs mondiaux de l’élevage de poulets confirme son intérêt pour les robots d’Octopus Robots”

>> Link zur Original-Nachricht auf Französisch << (pdf-Version zum Download)

Da ich dieser schönen Sprache leider nicht mächtig bin habe ich das ganze mal durch einen Internet-Übersetzungsservice gejagt…..nachfolgend also ohne jegliche Gewähr das Ergebnis:

„Einer der weltweit größten Betreiber von Hühnerfarmen bestätigt sein Interesse an den Robotern von Octopus Robots. Octopus Robots kündigt an, dass ein Roboter im September 2019 an einen großen Betreiber in Asien zum Testen geschickt wird. Nachdem er im November 2018 eine Delegation zu einem Treffen mit Octopus Robots nach Frankreich entsandt und ein funktionales Audit durchgeführt hatte, bestätigt der Weltmarktführer mit Sitz in Asien sein großes Interesse an OSC- und OPS-Robotern.“

Hört sich doch gut an!


Fazit

Meiner bescheidenen Meinung nach überwiegen die Chancen & Stärken bei Octopus Robots bei weitem die Risiken & Schwächen. Zudem sind fast alle oben aufgeführten „Schwächen“ durch eine konzentrierte Arbeit des Managements zu beheben.

Das Unternehmen wird zukünftig nach Aussagen des Managements Ihre Öffentlichkeitsarbeit – auch und insbesondere gegenüber dem Finanzmarkt – verstärken. Dies dürfte zu höheren Handelsumsätzen an der Börse und damit zu einer geringeren Volatilität bzw. einer faireren Preisstellung durch die Börsenmakler führen.

Damit verbleibt aus meiner Sicht ein sehr gutes Chancen-Risiko-Profil übrig, welches Ihnen mittel- bis langfristig ein ausgezeichnetes Performancepotential bietet.

Nochmals möchte ich Sie eindringlich (und penetrant…) darauf hinweisen, dass jedwede Kauforder unbedingt sinnvoll zu limitieren ist!


Octopus Robots SA

(Euronext Paris: MLOCT │ Stuttgart: OCR │ WKN: A2JGS9 │ ISIN: FR0013310281)

>> Link zu Octopus Robots auf wallstreet:online <<

>> Link zu Octopus Robots auf der Euronext Paris Website <<


Aktuelle Kurse Referenzkurse vor Redaktionsschluss
(Freitag, 19.07.2019 – 14:00 MESZ)

EuroNext Paris: 4,10 EUR
Börse Stuttgart: 3,80 EUR


Bitte schicken Sie mir doch kurz eine Nachricht, ob Ihnen dieses neue fokussierte Format für meine Artikel gefällt und ob ich mich in Zukunft öfter kürzer fassen sollte…..

Grrrrrrrrrrr

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Michael Adams - Chefredakteur - Stock-Telegraph.com

Redaktionsschluss: Samstag, 20. Juli 2019 – 14:00 MEZ



Quellenangaben

Octopus Robots SA
Direkte Gespräche mit dem Management-Team
Euronext Paris
AgFunder.com
Wallstreet:online
Onvista
DeepL


Wichtige Hinweise

Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH (früher Star Capital GmbH) und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Stock-Telegraph.com unter ‘Hinweis zu Interessenkonflikten‘ Beachten Sie unbedingt auch unsere Ausführungen zum ‘Haftungsausschluss‘ und unseren ‘Risikohinweis‘.

Konkreter Interessenkonflikt in Bezug auf Octopus Robots SA

Die Star Finance GmbH wurde von einer von der Octopus Robots SA beauftragten Investor Relations bzw. Marketing Agentur für die Erstellung und Verbreitung dieses Dokumentes beauftragt und von dieser vergütet.

+++ WERBUNG +++

Newsletter - Nichts verpassen!

Abonnieren Sie hier meinen kostenlosen Newsletter und profitieren SIe damit zuerst von gewinnbringenden Informationen!

Sie können sich jederzeit wieder von diesem Service abmelden.