Stock Telegraph

Aroway kauft Ölproduktion von 265 Barrel pro Tag

So, die Katze ist aus dem Sack bzw. die erwartete Unternehmensnews von Aroway Energy Inc. (TSX-V: ARW * WKN: A1H5RR * ISIN: CA04268T1057) wurde soeben veröffentlicht. Der gestern verhängte Trading-Halt sollte damit noch vor oder zu Handelsbeginn in Kanada aufgehoben werden können. Vorbörslich notiert die Aktie aktuell bereits gut 2 CAD-Cent höher im Vergleich zum gestrigen kanadischen Schlusskurs.

Und eines der von uns noch vor knapp zwei Stunden mit 45 Prozent Wahrscheinlichkeit bewerteten Ereignisse ist auch tatsächlich eingetroffen.

Aroway verkündete den Erwerb eines Landpaketes von 200 Acres mit einer bestehenden Ölproduktion von 265 Barrel Öl pro Tag. Und das zu einem Schweinepreis wenn wir das mal so salopp formulieren dürfen.

Denn insgesamt zahlt Aroway nur knapp 2,8 Mio. CAD für das Gesamtpaket bzw. damit rund 10.450 CAD je Barrel Tagesproduktion. Der Industriedurchschnitt für ähnliche Akquisitionen liegt gemäß einer Studie von ATB Corporate Financial Services im Jahr 2012 dagegen bei gut 44.000 CAD!

Chris: Wieder mal ein klasse Job!

Zudem schätzt das Aroway-Management, dass noch weitere 3-5 Quellen auf dem Gebiet gebohrt werden können und die Produktionsmenge damit zukünftig noch weiter steigen könnte.

Einige kleine Randbemerkungen noch von unserer Seite aus zu diesem rundum gelungenen Deal:

  • Das erworbene Landpaket liegt in West Saskatchewan und nicht wie die bisherigen Projekte von Aroway im Peace River Arch Gebiet in Alberta….
  • Aroway ist diesmal alleiniger 100-prozentiger Eigentümer und Betreiber des neuen Projektes und hat nicht wie auf den bisherigen Projekten einen Joint-Venture Partner mit im Boot….
  • Aroway wird für die Projektakquisition, die zum 27. November 2012 abgeschlossen werden soll, nicht wie die meisten anderen Juniors ein Private Placement durchführen müssen, sondern finanziert die Übernahme vollständig aus der Cashposition und der vorhandenen Kreditlinie.

Chris Cooper lässt Worten also auch Taten folgen und tut alles, um eine Verwässerung der Altaktionäre zu verhindern. Chapeau!

Vielleicht hilft dieser Deal nun endlich, Aroway zurück auf ein aus unserer Sicht angebrachtes und auch fundamental gerechtfertigtes Kursniveau in Richtung 1 CAD zu heben – mit der Aussicht auf mindestens 1,50 CAD zur Jahresmitte 2013.

Hier der Link zur Originalmeldung in englischer Sprache – die deutsche Version von IRW press sollte in Kürze hier verfügbar sein.

 

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Händchen bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Michael Adams
(Chefredakteur und Herausgeber)


Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Herausgeber

Stock-Telegraph.com ist ein Service der

Star IR GmbH, Siegfriedstr. 29, 51147 Köln, Deutschland

E-Mail: info(at)star-ir.com

Inhaltlich Verantwortlicher:

Star IR GmbH
Dipl.-Kfm. Michael Adams
Siegfriedstr. 29
51147 Köln

Hinweis

Jegliche entgeltliche Verbreitung dieser Werbeaussendung erfolgt im Auftrag der Star IR GmbH, HRB Köln 60971

Interessenkonflikt

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Capital GmbH und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte finden Sie auf der Webseite unseres Herausgebers, der Star IR GmbH, unter

www.star-ir.com/interessenkonflikt

 

Michael Adams ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich am Aktienmarkt tätig – sein Schwerpunkt liegt dabei auf Investments in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung (Small- und Microcaps) aus den Bereichen Rohstoffe, Technologie und Healthcare. Er ist Chefredakteur und Herausgeber des Stock-Telegraph.com Börsendienstes und Betreiber des Börseninformationsportals CEO-Roaster.com. Mehrmals im Jahr ist er auf der Suche nach neuen Anlagetrends vor Ort in Kanada und den USA unterwegs und spricht dabei direkt mit den “Machern” und Vorständen zukunftsträchtiger Unternehmen. Dieses exklusive Hintergrundwissen teilt er über seine Börsenpublikationen mit einem spekulativ orientiertem und performance-hungrigem Anlegerpublikum.

test


Wie immer freue ich mich auf Ihre Kommentare, Hinweise und Bemerkungen zu diesem Artikel, die Sie einfach ganz unten auf dieser Seite eintragen können. Aus rechtlichen Gründen muss allerdings jeder Kommentar vor der endgültigen Veröffentlichung durch die Stock-Telegraph-Redaktion individuell geprüft und freigeschaltet werden.

Zudem bin ich Ihnen dankbar, wenn Sie meinen Bericht auch mit Ihren Freunden und Bekannten in den Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Xing, Linkedin und Google+ teilen möchten. Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihre Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Unterschrift Michael Adams

Michael Adams
(Chefredakteur und Herausgeber)
Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH (früher Star Capital GmbH) und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Stock-Telegraph.com unter “Hinweis zu Interessenkonflikten” Beachten Sie unbedingt auch unsere Ausführungen zum “Haftungsausschluss” und unseren “Risikohinweis“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Newsletter - Nichts verpassen!

Abonnieren Sie hier meinen kostenlosen Newsletter und profitieren SIe damit zuerst von gewinnbringenden Informationen!

Sie können sich jederzeit wieder von diesem Service abmelden.