Stock Telegraph

Die Abkoppelung der Rohstoffaktien von den Rohstoffpreisen

Warum Rohstoffaktien (noch) nicht steigen!

Die vergangenen Woche, Monate bzw. fast Jahre sind von einer Abkoppelung der Entwicklung der Aktienkurse der Rohstoffaktien von den unterliegenden Rohstoffpreisen selbst gekennzeichnet.

Nach klassischer Lehre sollten (jedenfalls mittel- bis langfristig) steigende Rohstoffpreise auch zu einer verbesserten (Gewinn-) Situation bei Rohstoff-fördernden Unternehmen, aber auch bei den Junior-Mining-Unternehmen sorgen.

Doch davon ist leider in der letzten Zeit rein gar nichts zu sehen – fast könnte man von einer „konträren“ Kursentwicklung sprechen.

Viele Experten diskutieren seit langen, warum dies so ist.

Als Gründe werden z.B. die steigenden Kosten des Bergbaus und der Exploration genannt – was natürlich stimmt – aber dennoch ist bei vielen Rohstoffen eine extreme Unterbewertung im Vergleich zu historischen Bewertungsrelationen festzustellen, insbesondere im Goldbereich.

Es muss also noch etwas anderes dahinter stecken.

Und eigentlich ist es ganz einfach:

Der Preise von Gold und Silber (und teilweise auch von anderen Rohstoffen) werden getrieben vom Anlagemotiv ANGST.

Die Preise Rohstoffaktien werden getrieben vom Anlagemotiv GIER.

Und in der aktuellen Marktverfassung ist nun einmal ANGST > GIER – ergo steigen die Rohstoffe (bzw. halten sich auf hohem Niveau) und die Kurse der Rohstoffaktien sinken.

Eine einfache aber umso wichtigere Erkenntnis!

Mehr Dampf in den stark unterbewerteten Rohstoffaktienmarkt wird also erst dann kommen, wenn die Risikoneigung der Investoren wieder zunimmt – unabhängig, was die Rohstoffpreise in der Zwischenzeit machen.

Für Sie als Investor gilt es also auf das ANST-GIER-Verhältnis zu achten – was natürlich nicht ganz so einfach ist, denn dafür gibt es keine wirklich einfach zu erfassende Kennzahl oder ähnliches. Eher gilt es, die „Marktstimmung“ zu erfassen, was kein einfaches Vorhaben ist.

Beobachten Sie dazu am besten das Marktverhalten bei Verkündung guter News der Unternehmen und halten Sie auch die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den USA und Europa, aber auch in Asien im Auge.

Fazit: Es wird immer schwerer, eine gute Performance im Rohstoffaktienbereich „hinzulegen“ – Ihr Stock-Telegraph-Newsletter gibt Ihnen dazu die notwendigen Informationen.

Zurück aus Vancouver

Ich bin nun seit dem Wochenende wieder zurück aus Vancouver, wo ich an der jährlich stattfindenden Vancouver Resource Investment Conference (VRIC) teilgenommen habe. Die Stimmung auf der Veranstaltung würde ich insgesamt als „leicht optimistisch“ für das Jahr 2013 beschreiben.

Cambridge House

Im Nachgang zur Messe selbst habe ich mich mit zahlreichen Unternehmensvorständen noch ausführlich persönlich unterhalten und einige neue Informationen erhalten können, insbesondere auch von unseren „Watchlist“-Werte Exeter Resource, Aroway Energy und Eagle Hill.

Doch dazu mehr in den Folgeausgaben – ich befinde mich hier aktuell noch im Prozess der Verifizierung einzelner Informationen.

In der Zwischenzeit lege ich Ihnen einige der Videoaufzeichnungen von Vorträgen auf der VRIC 2013 ans Herz, die auch mir noch sehr interessante (und teilweise ganz neue) Blickwinkel eröffnet haben:

http://www.youtube.com/user/cambridgehouseintl

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Michael Adams
(Chefredakteur und Herausgeber)


Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Bildrechte: Cambridge House

Herausgeber

Stock-Telegraph.com ist ein Service der

Star IR GmbH, Siegfriedstr. 29, 51147 Köln, Deutschland

E-Mail: info(at)star-ir.com

Inhaltlich Verantwortlicher:

Star IR GmbH
Dipl.-Kfm. Michael Adams
Siegfriedstr. 29
51147 Köln

Hinweis

Jegliche entgeltliche Verbreitung dieser Werbeaussendung erfolgt im Auftrag der Star IR GmbH, HRB Köln 60971

Interessenkonflikt

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Capital GmbH und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte finden Sie auf der Webseite unseres Herausgebers, der Star IR GmbH, unter

www.star-ir.com/interessenkonflikt

Michael Adams ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich am Aktienmarkt tätig – sein Schwerpunkt liegt dabei auf Investments in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung (Small- und Microcaps) aus den Bereichen Rohstoffe, Technologie und Healthcare. Er ist Chefredakteur und Herausgeber des Stock-Telegraph.com Börsendienstes und Betreiber des Börseninformationsportals CEO-Roaster.com. Mehrmals im Jahr ist er auf der Suche nach neuen Anlagetrends vor Ort in Kanada und den USA unterwegs und spricht dabei direkt mit den “Machern” und Vorständen zukunftsträchtiger Unternehmen. Dieses exklusive Hintergrundwissen teilt er über seine Börsenpublikationen mit einem spekulativ orientiertem und performance-hungrigem Anlegerpublikum.

test


Wie immer freue ich mich auf Ihre Kommentare, Hinweise und Bemerkungen zu diesem Artikel, die Sie einfach ganz unten auf dieser Seite eintragen können. Aus rechtlichen Gründen muss allerdings jeder Kommentar vor der endgültigen Veröffentlichung durch die Stock-Telegraph-Redaktion individuell geprüft und freigeschaltet werden.

Zudem bin ich Ihnen dankbar, wenn Sie meinen Bericht auch mit Ihren Freunden und Bekannten in den Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Xing, Linkedin und Google+ teilen möchten. Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihre Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Unterschrift Michael Adams

Michael Adams
(Chefredakteur und Herausgeber)
Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH (früher Star Capital GmbH) und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Stock-Telegraph.com unter “Hinweis zu Interessenkonflikten” Beachten Sie unbedingt auch unsere Ausführungen zum “Haftungsausschluss” und unseren “Risikohinweis“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Newsletter - Nichts verpassen!

Abonnieren Sie hier meinen kostenlosen Newsletter und profitieren SIe damit zuerst von gewinnbringenden Informationen!

Sie können sich jederzeit wieder von diesem Service abmelden.