Stock Telegraph

ST-Blog 19.06.2012: Expertenstimmen zur Extorre-Übernahme

Die gestern verkündete Übernahme von Extorre Gold Mines Ltd. (TSX: XG bzw. WKN: A1CUUX bzw. ISIN: CA30227B1094) durch Yamana Gold Inc. (TSX: YRI) liegt uns immer noch etwas im Magen – wie bereits gestern ausgeführt, hätten wir eine selbständige Lösung von Extorre klar bevorzugt.

Wie auch immer, alles Jammern hilft natürlich nichts – und außerdem freuen wir uns auch über unseren schnellen 50%-Gewinn innerhalb von nur gut zwei Wochen seit unserer Watchlist-Aufnahme am 30.05.2012 bei 2,85 CAD.

Auch andere Experten haben sich gestern und heute zum Übernahmedeal geäußert, hier eine subjektive Auswahl:

Daniel Schaad von Stockreport.de:

Heute wurde bekannt, dass mein ehemaliger Musterdepotwert Yamana Gold (TSX: YRI), für umgerechnet 4,26 CAD Extorre (TSX: XG) übernehmen möchte. (bestehend aus 3,50 CAD in bar + 0,0467 Yamana Aktien für eine Aktie von Extorre.)

In der stockreport-Ausgabe vom 01.06.2012 schrieb ich noch: -Bei Extorre finde ich jeden Kurs unter
3 CAD / 2,32 EUR günstig.-

Tatsächlich ging es sogar noch bis 2,39 CAD zurück.

Aktuell können Sie Extorre für 4,18 CAD verkaufen. Je nach dem wann Sie eingestiegen sind ergibt sich also nach nur zwei Handelswochen ein Kursplus von 39 bis 74%.

Sicher ist die Übernahme zwar noch nicht, aber ich rechne damit, dass bei der Aktionärsversammlung am 15. August die nötige Zweidrittel-Mehrheit erreicht wird.

Die zuletzt politisch angespannte Situation in Argentinien durch die Verstaatlichung von YPF (Repsol), scheint mir Grund genug, dass es hier nicht zu einem Bieterkampf kommen wird.

Ich würde daher aktuell zum Verkauf von Extorre mit 4,18 CAD oder darüber raten.

Nach der erfolgten Übernahme wird das Management sich voll auf das Caspiche Projekt von EXETER in Chile konzentrieren können. Wer noch nicht bei EXETER dabei ist, kann dies jetzt nachholen. Exeter (TSX: XRC / WKN: 893955) in Kanada momentan bei rund 1,85 CAD, das entspricht 1,43 EUR.

Hannes Huster von DerGoldreport.de

Übernahme in Kanada – Für die wenigsten Aktionäre eine Freude

Wie schwer der Markt im Rohstoffsektor aktuell ist, zeigt die gestrige Übernahme von EXTORRE GOLD MINES (XG) durch YAMANA GOLD.

Ich habe mir EXTORRE zum Beispiel genauer nach der Mines & Money in Hong Kong angesehen und war sogar kurz davor, die Aktie vorzustellen. Damals notierte die Aktie um 6 CAD und es sah sogar kurzfristig nach einer Bodenbildung aus. Doch im Anschluss stürzte der Kurs, der noch vor wenigen Monaten bei 14 CAD stand, auf unter 2,20 CAD um weitere 63% nach unten. Ein Kursverlust seit Juli 2011 bis Juni 2012 von 95%.

Gestern kam dann das Übernahmeangebot für das Unternehmen zu einem Preis von rund 4,26 CAD (Cash 3,50 CAD plus Aktien). Wer also vor Mitte April 2012 in die Aktie eingestiegen ist, muss nun mit ansehen, wie sie übernommen werden soll.

Helmut Pollinger von bullVestor.com

Die Nächste Übernahme nach Trelawney, die viel zu billig ist. Extorre Gold Mines A1CUUX. Die Aktie wurde beinhart (ohne erfindlichen Grund) von 10 Euro auf fast 2 Euro runterverkauft. Nun macht Yamana Gold ein Schnäppchen.

Björn Junker von Goldinvest.de (Auszug):

Doch die gebotenen 4,26 CAD könnten möglicherweise nicht das Ende der Fahnenstange sein. Experten betrachten Cerro Moro als anerkanntes Weltklasseprojekt, das für große Unternehmen, die bereits in Argentinien tätig sind und die über eine längerfristige Perspektive verfügen, wie beispielsweise AngloGold Ashanti (WKN 164180) oder Goldcorp (WKN 890493), als mögliche andere Interessenten.

Bei diesen Spekulationen ist aber zu bedenken, dass Extorre auf Grund der Vereinbarung mit Yamana selbst nicht daran gehen kann, höhere Angebote einzuholen. Dennoch besteht die Chance. Wie bei Projekten von dieser Größe und in diese Entwicklungsphase üblich, hat Extorre mit einer Reihe von Unternehmen Vertraulichkeitsvereinbarungen abgeschlossen, so dass diese sich die Daten zu Cerro Moro bis zu einem gewissen Grad anschauen können.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Unsere Meinung kennen Sie bereits – Extorre mit einem weinenden Auge verkaufen und auf zu neuen Ufern. Denn der Gesamtmarkt der Junior-Exploration-Unternehmen ist immer noch so unglaublich günstig, daß dem geneigten Investor die Schnäppchen quasi auf dem Silbertablett gereicht werden. Aktuell stehen auf unserer internen Kaufliste insbesondere:

Exeter Resource Corp. (TSX: XRC, AMEX: XRA bzw. WKN: 893955 bzw. ISIN: CA3018351047)

Aroway Energy Inc. (TSX-V: ARW bzw. WKN: A1H5RR bzw. ISIN: CA04268T1057)

Eagle Hill Exploration Corp. (TSX-V: EAG bzw. WKN A0Q3EK bzw. ISIN CA26959U1093)

Ihr Team von Stock-Telegraph


Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.


Herausgeber

Stock-Telegraph.com ist ein Service der

Star IR GmbH, Siegfriedstr. 29, 51147 Köln, Deutschland

E-Mail: info(at)star-ir.com


Inhaltlich Verantwortlicher:

Star IR GmbH
Dipl.-Kfm. Michael Adams
Siegfriedstr. 29
51147 Köln


Hinweis

Jegliche entgeltliche Verbreitung dieser Werbeaussendung erfolgt im Auftrag der Star IR GmbH, HRB Köln 60971

Interessenkonflikt

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Capital GmbH und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte finden Sie auf der Webseite unseres Herausgebers, der Star IR GmbH, unter

www.star-ir.com/interessenkonflikt

Michael Adams ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich am Aktienmarkt tätig – sein Schwerpunkt liegt dabei auf Investments in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung (Small- und Microcaps) aus den Bereichen Rohstoffe, Technologie und Healthcare. Er ist Chefredakteur und Herausgeber des Stock-Telegraph.com Börsendienstes und Betreiber des Börseninformationsportals CEO-Roaster.com. Mehrmals im Jahr ist er auf der Suche nach neuen Anlagetrends vor Ort in Kanada und den USA unterwegs und spricht dabei direkt mit den “Machern” und Vorständen zukunftsträchtiger Unternehmen. Dieses exklusive Hintergrundwissen teilt er über seine Börsenpublikationen mit einem spekulativ orientiertem und performance-hungrigem Anlegerpublikum.

test


Wie immer freue ich mich auf Ihre Kommentare, Hinweise und Bemerkungen zu diesem Artikel, die Sie einfach ganz unten auf dieser Seite eintragen können. Aus rechtlichen Gründen muss allerdings jeder Kommentar vor der endgültigen Veröffentlichung durch die Stock-Telegraph-Redaktion individuell geprüft und freigeschaltet werden.

Zudem bin ich Ihnen dankbar, wenn Sie meinen Bericht auch mit Ihren Freunden und Bekannten in den Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Xing, Linkedin und Google+ teilen möchten. Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihre Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Unterschrift Michael Adams

Michael Adams
(Chefredakteur und Herausgeber)
Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH (früher Star Capital GmbH) und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Stock-Telegraph.com unter “Hinweis zu Interessenkonflikten” Beachten Sie unbedingt auch unsere Ausführungen zum “Haftungsausschluss” und unseren “Risikohinweis“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Newsletter - Nichts verpassen!

Abonnieren Sie hier meinen kostenlosen Newsletter und profitieren SIe damit zuerst von gewinnbringenden Informationen!

Sie können sich jederzeit wieder von diesem Service abmelden.